Cellco®-Fachberatung 05141 - 901 359 0

Cellco® SystemCLAYTEC Lehmbauplatte schwer

CLAYTEC Lehmbauplatte schwer

24,75 

pro Platte (m² = 26,67 €)
Größe: 0,78 m²


Plattenrechner - wie viel Quadratmeter benötigen Sie?
Artikel-Nr.: 2/005
Lieferzeit: 4 - 6 Werktage

Zusätzliche Information

Gewicht 32 kg
Plattenart

schwer, leicht

Beschreibung

CLAYTEC Lehmbauplatte schwer

D 22 mm

Lehmplatte (LP), (A), (B) – DIN 18948 – MHK II – 1,6 – 22 / 16

Anwendungsgebiet Lehmplatten zum Beplanken von Holz- und Metallständerkonstruktionen im Innenbereich. Für Innenwände, Vorsatzschalen, Decken- und Dachflächen im Trockenbau. Zur vollflächigen Bekleidung von Holzwerkstoff- und Spanplatten. Als Untergrund für Cellco® Kork-Lehm-Universalputz, CLAYTEC YOSIMA Lehm-Designputz oder Cellco® Kork-Lehm-Feinputz mit CLAYFIX Lehm-Anstrich.

Zusammensetzung Lehm, Ton, Holzfasern, Stärke, Jutegewebe (einseitig Rückseite)

Baustoffwerte Oberflächenhärte ≤ 15 mm, Biegezugfestigkeit ≥ 0,8 N/mm2, Oberflächenzugfestigkeit ≥ 0,1 N/mm2, Rohdichteklasse 1,6, Wärmeleit- fähigkeit 0,353 W/mK, Cp ca. 1,1 kJ/kgK (D 22 mm 35,1 kJ/m2K, D 16 mm 25,5 kJ/m2K), μ 5/10, Wasserdampfadsorptionsklasse WS II, Baustoffklasse A1 (raumseitig).

Bauteilwerte Für Trennwände und Beplankungen mit LEMIX Lehmplatten liegen div. Schall- und Brandschutzprüfzeugnisse vor, siehe https://lemix.eu/media/upload/downloads/Lemix-Datenblatt.pdf

Maße und Gewichte Maßhaltigkeitskl.MHK II, B = 125,0 cm (± 4 mm), L = 62,5 cm (± 4 mm), D = 22 mm, D = 16 mm (+ 1, – 3 mm). Ebenheit – 1 mm. Gewicht D 22 ca. 32 kg/m2 = ca. 25 kg, D 16 ca. 23 kg/m2 = ca. 18 kg

Lieferform Eingeschweißt auf Paletten á 40 Stk
Lagerung Liegend auf Paletten, plan und trocken lagern. Die Lagerung ist unbegrenzt möglich.
Materialbedarf Ca. 1,28 Platten/m2. Bei der Ermittlung des Materialbedarfs ist eine Reserve von ca. 10 % für Verschnitt etc. zu berücksichtigen.

Produktbilder

Verarbeitung

Unterkonstruktion

Wände: D22 Abstand Achsmaß 62,5 cm (= 125 cm/2). D22 Decken und Dachschrägen: Abstand Achsmaß 31,25 cm (= 125 cm/4), D 16 Wä¤nde, Decken und Dachschrä¤gen: Abstand Achsmaß 31,25 cm (= 125 cm/4).
Von einer unmittelbaren Befestigung an lastabtragenden Bauteilen (z. B. Sparren, Deckenbalken) wird dringend abgeraten. Für den max. Feuchtge- halt von UK-Hölzern gilt ATV DIN 18334:2016-09.

 

Verarbeitung

Für den Transport im Lager und auf der Baustelle empfehlen wir die Transporthilfe LEMIX TH, Aluminiumrahmen mit Griffen, 80 x 63 cm, ca. 2,6 kg (CLAYTEC 182/400).

Feuchtebeanspruchungen aus nass eingebauten Putzen und Estrichen sind nicht zulässig, allgemein darf die rel. Luftfeuchte bei Lagerung und nach dem Einbau 70% nicht übersteigen. Der Feuchteeintrag durch den Verputz ist so niedrig wie möglich zu halten. Der Zuschnitt erfolgt mit Stichsäge, Handkreissäge oder Trennscheibe. Zu verputzen ist die Lehmseite der Platte, nicht die Juteseite.

Die Platten werden mit der Stichsäge oder einer Handkreissäge geschnitten. Besonders geeignet sind die FESTOOL Tauchsäge TSC 55 oder das Diamant Trennsystem DSC-AG 125 Plus-FS , siehe auch Clip auf www.youtube.com/watch?v=5FFMZ6PX7dY

Beplankungen (auf UK): Die unterste Plattereihe wird mit etwas Abstand („Luft“) zum Boden eingebaut. Die Platten werden auf der Unterkon- struktion gestoßen. Sie werden um 90° versetzt zur Unterkonstruktion angebracht und im Verbund verlegt. Kreuzfugen und die Fortführung von Wandöffnungsbegrenzungen durch horizontale oder vertikale Fugen sind unzulässig. Der Versatz soll wenigstens 25 cm betragen. Befestigung auf Holz mit LEMIX Lehmplattenschrauben 5 x 60 mm mit flachem Tellerkopf und Teilgewinde, Antrieb TX25 (CLAYTEC 35/115). Auf Metall mit WÜRTH Schnellbauschrauben mit Bohrspitze und Scheibe 04164 oder KNAUF Universalschrauben FN 4,3 x 35 mm mit Scheibe. Schraubenstand ≤ 30 cm, d.h. je Kreuzung Platte/Unterkonstruktion sind 3 Befestigungspunkte notwendig (Raster 62,5 cm: 9 Schrauben, Raster 31,25 cm: 15 Schrauben). Randabstand Schraube (Achse) 15 mm.

Beplankungen (flächig): Auf Wänden aus Holz oder Holzwerkstoffen auch flächige Klammerbefestigung mit Breitrückenklammern, z. B. BEHRENS (BEA) 146/55NR HZ. Abstand der Klammern ca. 8 cm, Randabstand 20 mm.

In Bädern nur korrosionsfreie Befestigungsmittel verwenden.

 

Weiterbehandlung

Spalte ≥ 1 mm Breite ggf. mit Cellco® Kork-Lehm-Feinputz ausspachteln und trocknen lassen.

Platten sorgfältig entstauben, ggf. leicht vornässen (Sprühnebel).

Armierungslage aus Cellco® Kork-Lehm-Feinputz oder Cellco® Kork-Lehm-Universalputz sowie Glas- oder Flachsgewebe. Nach Trocknung CLAYTEC YOSIMA Lehm-Design- putz, YOSIMA Lehm-Farbspachtel oder CLAYFIX Lehm-Anstrich fachgerecht auftragen.

Wandflächenheizung: Vorspritz bis max. 8 mm mit Cellco® Kork-Lehm-Unterputz, oder Cellco® Kork-Lehm-Universalputz. Nach Trocknung Auffüttern bis Rohrscheitel Wandheizung. Trocknung des gesamten Unterputzes mit Heizungsunterstützung. Weiteres siehe CLAYTEC Arbeitsblatt Lehmputze.

Cellco®-Broschüren zum Download: