Cellco®-Fachberatung 05141 - 901 359 0

Cellco® PutzeKork-Lehm-Feinputz

Kork-Lehm-Feinputz

18,53 

Ein- oder mehrlagiger Feinputzfür mit Korkmehl für dünne Aufträge bis 3 mm im Innenbereich. Feiner Deckputz für Cellco® Kork-Lehm-Unterputz und andere für einen Dünnlagenverputz ausreichend ebene Untergründe

Lieferzeit: Lieferbar ab Mitte Februar

Artikel-Nr.: 3/003/2

Zusätzliche Information

Gewicht 25 kg
Putzart

Kork-Lehm-Unterputz, Kork-Lehm-Universalputz, Kork-Lehm-Feinputz, Kork-Lehm-Klebemörtel

Beschreibung

Ein- oder mehrlagiger Feinputzfür mit Korkmehl für dünne Aufträge bis 3 mm im Innenbereich. Feiner Deckputz für Cellco® Kork-Lehm-Unterputz und andere für einen Dünnlagenverputz ausreichend ebene Untergründe. Cellco® Kork-Lehm-Feinputz fein ist einfach aufzubereiten und sehr gut zu verarbeiten. Der Mörtel ist sehr pastös und geschmeidig. Durch seine feine Kornabstufung bis 0,6 mm und den Korkmehlanteil lässt er sich gut ausziehen und in der Oberfläche fein bearbeiten.

Anwendung
Ein- oder mehrlagiger Oberputz im Innenbereich. Zusammensetzung Natur-Baulehm, gemischtkörniger gewaschener Sand 0-0,6 mm, Kork, Feinfasern. Korngruppe, Überkorngröße nach DIN 0/1, <2 mm. Fasern: Cellulosefasern. Korkmehl 0,2-0,6 Herkunftsland Deutschland

Baustoffwerte
Die Kennzahlen werden aktuell gemäß DIN 18947 ermittelt. Für vorläufige Abschätzungen, kontaktieren Sie uns gerne.

Ergiebigkeit
Ein 25 kg-Sack ergibt 18,5 l Putzmörtelfür 6,27 m2
D= 3 mm (kg Trockenmörtl/mm), 48 Sack/Pal.

Lagerung
Trockene kühle Lagerung unbegrenzt möglich. Mörtelbereitung Unter Zugabe von 7,9 l Wasser pro 25 kg Sack mit dem Motorquirl oder von Hand. In großen Mengen auch mit allen handelsüblichen Freifall-, Teller- und Trogzwangsmischern.

Putzgrund
Lehmputze haften nur mechanisch. Der Untergrund muss tragfähig, frostfrei, trocken, sauber, frei von Salzbelastung, ausreichend rau und saugfähig sein. Cellco® Kork-Lehm-Unterputz muss durchgetrocknet sein. Ein Vornässen (Sprühnebel) des Untergrundes ist zum Verlängern der Bearbeitungszeit empfehlenswert.

Produktbilder

Verarbeitung

Putzauftrag, Oberfläche
Der Mörtel wird mit der Kelle aufgezogen oder mit der Putzmaschine angespritzt. Minimale und maximale Auftragsdicke 2 und 3 mm. Die Oberflächenstruktur ist abhängig vom Zeitpunkt der Bearbeitung und vom verwendeten Werkzeug. Grundsätzlich ist die Struktur um so feiner, je mehr der Putzmörtel zum Zeitpunkt der Oberflächenbearbeitung angezogen hat. Geriebene Oberflächen werden mit Schwamm-, Kunststoff- oder Holzreibebrettern hergestellt. Glatte Oberflächen werden durch die Nachbehandlung mit dem Glätter erreicht.

Verarbeitungsdauer
Da kein chemischer Abbindeprozess stattfindet, ist das Material abgedeckt über mehrere Tage verarbeitungsfähig. Ebenso lange kann es in Putzmaschinen und Schläuchen bleiben.

Weiterbehandlung
Der Anstrich ist mit der Grundierung DIE WEISSE (CLAYTEC) und CLAYFIX Lehm-Anstrich möglich.
Cellco® Kork-Lehm-Feinputz ist ein sehr guter Untergrund für YOSIMA Lehm-Designputz.

Arbeitsproben
Untergrundeignung, Auftragsstärke und Oberflächenwirkung sind in jedem Fall anhand einer ausreichend großen Arbeitsprobe zu überprüfen. Reklamationsansprüche, die nicht aus werkseitigen Mischfehlern resultieren, sind ausgeschlossen.

Cellco®-Broschüren zum Download: